Silke Lippke neue Jugendleiterin / Joachim Scholt neuer 3. Vorsitzender

Warzen (ak). Berichte, Ehrungen und Neuwahlen standen auch wieder 2011 im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des TSV Warzen, zu der Vorsitzender Detlef Schwarz im voll besetzten Saal des Gasthofs Grüner Wald 84 Mitglieder begrüßen konnte.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt: Ingo Frost, Torsten Molzahn, Erhard Kreibaum, Rolf Bertram und Mario Schulta.

Seit 40 Jahren halten Werner Stief, Ilse Maiwald, Thomas Langhage und Karl Wiegang dem TSV Warzen die Treue.

Seit einem halben Jahrhundert sind Erika Gohres, Gerd Ahrens, Inge Möhle, Walter Ahrens und Kurt Dombrowski an Bord des TSV Schiffs.

Als Leichtathleten des Jahres konnten folgende Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet werden: Laura Frost (weibliche Jugend), Alexander Wottge (männlich Jugend), Anja Struß (Frauen) sowie Johann Wagner (Männer).

Die Sportabzeichen wurden bereits im Dezember 2010 übergeben.

Die Jahreshauptversammlung beschließt folgende Beitragsanpassung zum 01.04.2011:

Aktive Erwachsene 4,00 EUR im Monat
Passive Erwachsene 3,00 EUR im Monat
Kinder/Schüler 2,00 EUR im Monat
Familien 9,00 EUR im Monat
Ehrenmitglieder frei

Als Wahlleiter fungierte der Ehrenortsbürgermeister und Ehrenmitglied Horst Mönnecke. In seinen Vorworten zur Wahl dankte Horst Mönnecke dem Vorstand und hier insbesondere Detlef Schwarz für seine Verdienste um den TSV. Detlef Schwarz bekam von den zahlreich erschienen Mitgliedern (der Saal war ausverkauft!) ein Riesenbeifall. Horst Mönnecke sparte mi seine Worten nicht und übte Kritik an die Warzer Politikschiene. “Es sein ein Unding einen Antrag in Sachen Trainingsplatz seitens des TSV vom Ortsrat nicht mit zu begleiten. Das hat es noch nie gegeben”, so Mönnecke sehr emmotional!

Letztlich wurde Detlef Schwarz von der Versammlung für weitere 2 Jahre (seit 1993) einstimmig von der Versammlung gewählt. Detlef Schwarz bedankte sich für das Vertrauen und erinnerte an seine Worte aus seiner Antrittsrede von 1993.

Die Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse:

1. Vorsitzender Detlef Schwarz
Schatzmeisterin Stefanie Hurrelmann
neuer 3. Vorsitzender Joachim Scholt
neue Jugendleiterin Silke Lippke
neuer Kassenprüfer Dennis Meißner.

Bestätigt wurden die Spartenleitungen Leichtathletik und Tischtennis, die Übungsleitungen Gymnastik, Aerobic, Kinderturnen sowie das Fußballspielausschussteam.

Vorstandsbericht:

Hinter uns liegt ein Sportjahr das für den Sport viel Positives gebracht hat. Allerdings mussten auch Rückschläge, wie z.B. der Verlust von ehrenamtlich Tätigen hingenommen werden. Insgesamt gesehen sind wir vom TSV Warzen als Ansprechpartner für alle Mitglieder und Interessierte gut aufgestellt. Die Förderung des Sports und hier auch die Jugendarbeit hat für uns einen hohen Stellenwert und genießt Priorität.

Die Zusammenarbeit im vergangenen Jahr ziwschen den vielen Übungsleitungen und den ehrenamtlichen MitarbeiternInnen und dem Vorstand hat gut geklappt. Darin liegt auch unsere Arbeit des Vorstandes, so der Vorsitzende. Im Namen des Vorstandes bedankte sich der Vorsitzende für die gute Zusammenarbeit. Der Sport im Verein braucht Vorbilder, damit Kids und Jugendliche noch zusätzlich motiviert werden un anderen erfolgreich nachzueifern. Hohe Anerkennung und unser ausdrücklicher Dank für die geleistete Jugend – Erwachsenen – Trainingsarbeit in allen Sparten gilt allen Übungsleitungen Trainiern und Betreuungen.

Was mich oder uns im Vorstand vielmehr beschäftigt ist der Rückgang an die Bereitschaft uns oder besser gesagt dem TSV Warzen in der vielen Arbeit zu unterstützen. “Ein Rezept”, so der Vorsitzende zur Gewinnung von Mithilfe haben wir bisher nicht gefunden.

Über 500 Mitglieder ist eine Zahl die uns zu denken gibt. Aufnahmestopp ? Wir brauchen unbedingt weitere freie Mitarbeiter, wir brauchen junge Mitglieder die mit uns gemeinsam arbeiten wollen. Wir brauchen aber auch Verständnis der öffentlichen Hand und die Unterstützung aus der Politik.

Ein Traumziel bleibt ein zusätzliches Trainingsplatz und hier nehmen wir die Worte des Sportausschussvorsitzenden Günter Springmann, auf der Fußball-Jubiläumsveranstaltung 2010, immer wieder als Gegenstand zur Diskussion.

Wenn wir all das verwirklichen können, dann haben wir auch weiterhin eine Chance unseren Standard zu halten. Der sportliche Teil darf nicht zu kurz kommen, so der TSV Chef. Vieles ist in den Berichten ( siehe Berichtsheft ) niedergeschrieben. Annähernd 150 Einheiten wurden auf dem Sportplatz absolviert. Was hinter den Kulissen geleistet wurde ist schon ein Wahnsinn. Dank an Michael Rabe und Friedhelm Brodam und sein freies Mitarbeiteteam.

Mitgliederpflege, Ehrenamtspauschale, Veranstaltungen, Besprechungen, Serviceeinteilung und viele Dinge mehr waren weitere Aufgaben. Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Öffentlichkeitsarbeit z. B. Internet. Hier gilt dem Webmaster Arne Klingeberg sowie Martin Kirsch und Florian Huch ein Dankeschön.

Am Ende sprach der Vorsitzende seine Hoffnung aus, dass doch der ein oder andere Geschmack an die Mitarbeit bekommen hat.

Jahresberichtsheft 2010

Jahresberichtsheft 2010 Ergänzung