JSG Warberg vs. JSG Bad Salzdetfurth 2016   5:0

Die U17 der JSG Warberg empfing am 5.Spieltag die JSG Bad Salzdetfurth. Direkt nach dem Anpfiff sorgte ein Ballverlust in der Warberger Abwehrkette für die erste ungenutzte Großchance für die Gäste. Die Mannschaft aus Bad Salzdetfurth hatte zu Anfang der Partie mehr Spielanteile und erspielten sich immer wieder gute Torchancen. Diese ließen sie jedoch entweder fahrlässig liegen oder scheiterten am Abwehrverbund der Warberger. Die Offensive der Hausherren brauchte ca. eine Viertelstunde bis sich die ersten Chancen ergaben. In der 17.Spielminute war es Luca Janik, der in zentraler Position aus 20m die Ballablage von Kevin Ekkert mit einem hartplatzierten Fernschuss zur 1:0 Führung für die Rot Weißen verwertete. Von nun ergaben sich auf beiden noch einige gute Torchancen jedoch konnten beide Teams diese nicht verwerten. Nach Wideranpfiff zogen die Warberger das Tempo an, sodass der an diesem Tag gut in Form spielende Justin Weiß mit einem Volleyspannschuss aus 25m die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. JSG-Stürmer Patrick Wilke konnte nach einer von Luca Janik gut geschossenen Ecke per Kopf auf 3:0 erhöhen, ehe er in der 57.Minute einen gut gespielten Konter zum 4:0 nutzten konnte. Den Endstand erzielte Kevin Ekkert in der 68.Spielminute. “Ich bin sehr zufrieden mit der Lauf- und Einsatzbereitschaft meiner Mannschaft. Wir hatten am Anfang zwar einige Probleme, diese haben die Jungs aber gut zusammen überwunden und abgestellt.”sagte JSG Warberg Trainer Philipp Meyer zufrieden.