Mit viel Euphorie fuhr man am 10 Spieltag zum Auswärtsspiel zur JSV 02 Giesen II. Giesen hatte einen Punkt mehr auf dem Konto als die JSG. Mit einem Sieg könnte man an den neuen Tabellenführer Bad Salzdetfurth bis auf einen Punkt ran kommen.
Das Spiel lief jedoch anders. Unser Team verschlief die ersten 15 Minuten und es stand nach drei schönen Fernschüssen 3:0 für Giesen. Danach wurden wir wach  und begannen Fußball zuspielen. Man konnte sich jetzt auch die ein oder andere Chance erspielen, leider ging keine rein. Von Giesen war spielerisch keine Linie zu erkennen, sie spielten überwiegend nur mit langen Bällen.
In Hälfte 2 änderte sich nichts. Die JSG war die spielbestimmende Mannschaft blieb jedoch immer an dem Libero von Giesen hängen. Dieser schlug jeden Ball nur lang nach vorn. Lenny Dammann konnte sich dann doch gut durchsetzten und verkürzte auf 1:3. Hoffnung keimte auf und man versuchte mehr Druck zu erzeugen. Finley Dammann vergab eine Dicke Chance auf 2:3 heran zu kommen, er schob den Ball knapp am Tor vorbei.  Giesen merkte dies und das Spiel wurde ruppiger.  Am Ende blieb es beim 3:1 für Giesen.
Diese Niederlage war vermeidbar, wir haben 3 Fehler gemacht die sofort ausgenutzt wurden. “Wir sind auf einem sehr guten Weg und die Jungs versuchen es spielerisch zu lösen.” Wir tun uns noch  schwer gegen Mannschaften bei den kein System zu erkennen ist. Viele Mannschaften agieren nur mit langen Bällen auf ein oder zwei Leistungsträger.
Am nächsten Samstag gastiert dann Tabellenführer JSG Bad Salzdetfurth auf unserem Berg.