Platz 2 in der Saison 2014 – Spieltag 2 wurde erfolgreich in Warzen ausgerichtet!

In der zweiten Saison ging nur eine Mannschaft des TSV in der Berzirksliga an den Start. Dafür richtete man erstmal einen Spieltag auf der eigenen Anlage aus. Mit dem 2. Platz belegte man einen hervorragenden Platz.

Platz Ligateam Spiele Siege Kugeln Differenz
1 SSV Alfeld 2 7:1 29:11 433:323 110
2 TSV Warzen  6:2 23:17 429:376 53
3 1.Hamelner BC 2 5:3 25:15 453:340 113
4 TSV Rethen 4 1:7 13:27 345:442 -97
5 Inkognito Hameln 1:7 10:30 288:467 -179

Bezirksliga 11 – 1. Spieltag beim SSV Alfeld
1. Sieg 2014 im Ligabetrieb
Am Sonntag ging es für die Ligaspieler des TSV Warzen nach Alfeld zum ersten Boule-Spieltag der Bezirksliga Staffel 11. Zum Glück hatten wir gutes, d.h. trockenes Wetter und konnten uns so ganz entspannt auf die anstehenden Spiele vorbereiten. In den ersten beiden Spielen mit dem Hamelner BC II waren die Triplettes auf der Bahn. Leider konnten Christian, Wolfgang und Wilfried keine Einstellung zum Gegner und zum Platz finden und mussten sich deutlich mit 5:13 Punkten geschlagen geben. Besser machten es Manfred H., Eddy und Brigitte. In einem Spiel, wo die Führung fast ständig wechselte, hatten sie am Ende knapp die Nasen vorn, so dass es nach den ersten beiden Begegnungen 1:1 stand.
Jetzt waren die Doubletten gefragt. Manfred O. und Fritz begannen stark und führten schnell mit 10:2, ließen dann aber genauso stark nach und verloren doch noch mit 10:13 Punkten. Nun war es an den beiden anderen Duos, das Ruder noch einmal herumzureißen. Ulrike und Wilfried fanden schnell in ihr Spiel und führten nach 1:2 Rückstand mit 11:3. Dann aber hatten die Gegner zwei gute Aufnahmen und machten 5 und 4 Punkte, so dass sie dann plötzlich mit 11:12 hinten lagen. In der letzten Aufnahme lag dann schon der 13.Punkt für den Gegner, Wilfried konnte aber diesen mit einem “Sonntagsschuss” entfernen und eine zweite Kugel noch besser legen. Ausgleich zum 2:2! Auf der dritten Bahn mühten sich unterdessen Manfred H. und Karl-Heinz. Auch hier wechselte die Führung ständig, keiner der beiden Doubletten konnte sich entscheidend absetzen. Beim 11:11 hatten die beiden Warzer dann aber die besseren Nerven. Nachdem Karl-Heinz seine letze Kugel fast direkt an das “Schweinchen” gelegt hatte, verschoss die gegnerische Spielerin ihre beiden letzten Kugel und so musste Manfred H. “nur noch” besser anlegen als die Gegner, was ihm auch souverän gelang – 13:11 Sieg und somit insgesamt 3:2 gewonnen. Ein toller Auftakt, mit dem alle sehr zufrieden waren.

2.Ligaspieltag am 25.05.2014 in Warzen
Am Sonntag fanden bei herrlichstem Sonnenwetter vier auswärtige Mannschaften den Weg zum Sportgelände in Warzen, um den 2.Spieltag der Boule-Bezirksligastaffel 11 durchzuführen. Hierbei kamen zum ersten Mal auch die neuen Warzer Shirts, die zur Hälfte vom REWE-Markt Alfeld gesponsert waren, zum EInsatz. Im ersten Spiel des Tages trafen die Warzer auf das Team von “Inkognito Hameln”. Nach den Eingangs-Triplettes stand es 1:1, die nachfolgenden drei Doubletten konnten mehr oder weniger klar für Warzen entschieden werden – der erste Tagessieg stand mit 4:1 fest. Im zweiten Tagesspiel ab 12:30 Uhr traf man auf die Mannschaft aus Rethen. Hierbei konnten schon beide Triplettes gewonnen werden, so dass man aus den ausstehenden Doubletten “nur noch” einen Sieg brauchte, um die Begegnung zu entscheiden. Obwohl sich die Rethener mühten, mussten sie doch zum Ende einen 4:1 Sieg der Gastgeber aus Warzen hinnehmen. Im abschließenden Spiel der bislang ungeschlagenen Mannschaften aus Alfeld und Warzen, welches mit fast 2-stündiger Verspätung erst gegen 17:30 Uhr begann, setzten sich die erfahrenen Boulisten aus Alfeld klar mit 5:0 durch. Trotz alledem war man im Warzer Lager mit den erzielten Erfolgen zufrieden. Nach Abschluss des 2.Spieltages liegt die Warzer Mannschaft auf Platz 2 der Tabelle. Auch von allen Seiten war man des Lobes voll über die hervorragende und umfangreiche Bewirtung (hierzu nochmals der Dank an die ehrenamtlichen Helfer/-innen, die immer emsig für Nachschub gesorgt haben), bei der kein Wunsch unerfüllt blieb. Ebenso bekam man viel Anerkennung zu der idyllischen und gut gepflegten Anlage auf dem Sportgelände.

Bezirksliga 11 – 3. Spieltag in Hameln
Erfolgreicher Tag für die Boulespieler aus Warzen.
Am heutigen Sonntag ging es zum 3. Ligaspieltag nach Hameln, wo zwei Begegnungen gegen den TSV Rethen 4 und den SSV Alfeld 2 gespielt werden mussten. In der ersten Begegnung gegen Rethen konnte die Triplette 1 mit Wilfried und Ulrike Lippmann, sowie Wolfgang Goll mit 13:9 sowie die zweite Triplette mit Manfred Otto, Ute und Dietmar Stockmar mit 13:8 gleich die ersten Erfolge verbuchen. Nun musste „nur noch“ eine Doublette gewonnen werden, was sich allerdings als nicht ganz einfach erwies. Doublette 1 mit Wilfried Lippmann und Manfred Hörding unterlagen knapp mit 11:13. Der Doublette 2 mit Manfred Otto und Günther Grund ging ebenfalls leider, nach einem Glücksschuss für die Gegner, der allein 5 Punkte einbrachte, mit 8:13 verloren. Somit kam nun alles auf die Doublette 3 mit Dietmar Stockmar und Wolfgang Goll an. In einem umkämpften Match siegten die beiden dann mit 13:11. Somit hatten die Warzer ihre erste Begegnung mit 3:2 Siegen gewonnen.

Dann kam die zweite Partie, eine quasi Lokalbegegnung gegen den SSV Alfeld 2. Hier sollte das Ergebnis des Hinspieles von 0:5 möglichst vergessen gemacht werden. Triplette 1 mit Manfred Hörding, Günther Grund und Wolfgang Goll konnten ihre Partie souverän mit 13:1 für sich entscheiden. Leider erging es der Triplette 2 mit Manfred Otto, Ulrike und Wilfried Lippmann ebenso, wie zuvor den Alfeldern. Sie verloren mit 3:13. Nach diesen beiden ersten Begegnungen stand es nun unentschieden und die Doubletten mussten die Entscheidung bringen. Nachdem die Doublette 2 mit Ute Stockmar und Wilfried Lippmann ihr Spiel mit 13:5 klar gegen Reimer Grimm und Peter Meyer dominierten, musste sich die gleichzeitig spielende Doublette 3 leider knapp mit 11:13 geschlagen geben. Diese hatte mit Dietmar Stockmar und Ulrike Lippmann begonnen, beim zwischenzeitlichen 1:9 Rückstand kam Wolfgang Goll für Ulrike ins Spiel. Trotz einer spannenden Aufholjagd – man konnte noch auf 11:12 herankommen – errangen die Alfelder Bruno Allkemper und Peter Kölpin dann den letzten Punkt glücklich für sich. Nun kam es auf die letzte Doublette 1 mit Manfred Hörding und Günther Grund an. Diese konnte, nach einem spannenden Match mit 13:10 gegen Alex Allkemper und Christiane Walter gewonnen werden. Somit konnten die Boulespieler des TSV Warzen einen erfolgreichen und bei gutem Wetter auch sehr schönen Spieltag für sich verbuchen und gleichzeitig, zumindest vorübergehend, die Tabellenführung in der Staffel 11 übernehmen.

Letzter Ligaspieltag der Bouler

Am 31.08.2014 absolvierten die Bouler des TSV Warzen ihren 4. und somit letzten Punktspieltag. In Rethen mussten sie gegen BC Hameln 2 und Inkognito Hameln antreten. Im ersten Spiel gegen BC Hameln kam man nicht so gut in Schwung, beide Triplettes wurden teils knapp verloren, so dass man schon mit 0:2 hinten lag. Bei den Doublettes konnte man zwar noch 2 Begegnungen gewinnen, das reichte aber leider dann nicht mehr zum Sieg. In der abschließenden Begegnung gegen Inkognito Hameln waren die Warzer besser dabei. Die beiden Triplettes wurden klar gewonnen und auch in den drei Doubletten konnten 2 Begegnungen teilweise mehr als eindeutig entschieden werden. Der deutliche 4:1 Erfolg stand eigentlich nie in Frage. Da in der gleichzeitigen Parallelbegegnung ALfeld gegen BC Hameln 2 ebenfalls gewann, machten die Alfelder somit ihre Meisterschaft in der Liga klar und verwiesen die Hamelner damit auf den dritten Tabellenplatz. Für die Warzer blieb zwar im Endeffekt “nur” der undankbare zweite Platz, wenn man aber bedenkt, dass dies erst die zweite Saison war, ist dieses Ergebnis doch mehr als zufriedenstellende. Außerdem war die Warzer Truppe die einzige, die den Alfeldern eine Niederlage beibringen konnte. Von hier aus nochmals Glückwünsche an die Alfelder Truppe und alles Gute für das Aufstiegsspiel gegen Exten in vier Wochen. An diesem letzten Spieltag waren für die Warzer beteiligt: Manfred Hörding, Manfred Otto, Günther Grund, Iris Rabe, Karl-Heinz Schulzeck, Wolfgang Goll, Edgar Greune sowie Ulrike und Wilfried Lippmann.