Seit dem 03.09.2015 engagiert sich der TSV Warzen gemeinsam mit vielen ehrenamtlich aktiven Mitgliedern im Themenfeld der Integration.
Der TSV sorgt mit seinen Aktivitäten, hier insbesondere der Fußballsport unter anderen dafür, dass kulturelle und soziale Zugangsbarrieren abgebaut und viele Menschen im Verein eine neue Heimat finden.
Unter dem Motto ” TSV Flüchtlingsinitiative ” hat der Vorstand des TSV zu einem Infoabend ins Clubhaus eingeladen. Leider waren nur wenige Mitglieder gekommen, dass Interesse der Mitglieder scheint nicht groß zu sein, so der TSV Vorsitzende Detlef Schwarz Im Beisein vom Bürgermeister Bernd Beushausen und dem Koordinator für Flüchtlingsaufgaben Matthias Quintel gab der Vorsitzende zunächst einen umfangreichen Tätigkeitsbericht über die bisherige Arbeit. Er erwähnte auch, dass man die Unterstützungs – und Beratungsleistungen des Kreissportbundes Hildesheim in Anspruch genommen hat. Im Anschluss daran wurde sich mit Informationen ausgetauscht und man hat zielorientierende Ergebnisse erfahren.
Im TSV werden zur Zeit zwischen 12 und 20 Flüchtlinge betreut. Bereits 6 Sudanesen besitzen einen Spielerpaß und sind in den Fußball – Herrenmannschaften toll integriert so der Spartenleiter Uwe Möhle.
Die TSV Flüchtlings – Initiative wird auch auf der Homepage des TSV Warzen präsentiert.
Wer den TSV in seiner Flüchtlingsarbeit durch Spenden oder Ideen unterstützen möchte, kann sich direkt beim TSV Vorstand melden