Zum Wochenspiel traf die U16 der JSG Warberg zu Hause, auf den derzeitigen Tabellenführer FSV Sarstedt. Die Warberger Elf ging als krasser Außenseiter ins Spiel und versuchte daher das Spiel sehr defensiv zu gestalten. Von Beginn an gingen die Gäste ein hohes Tempo und zeigten ihre individuelle Klasse. Bis auf einige Konter konnten sich die Gastgeber kaum aus ihrer Hälfte befreien, was zu Folge hatte das die Sarstedter mit einer 0:5 Führung in die Halbzeit gingen. Bis zur Schlussphase konnten die JSG Spieler besser dagegenhalten, sodass der trotzallem gut haltende Warberger Torwart nur zweimal hinter sich greifen musste. Zum Ende der Partie ließen jedoch die Kräfte der Hausherren nach, daraus resultierten drei weitere Treffer. Somit endete das Spiel mit 0:10. “Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen, wir haben als Mannschaft alles gegeben, der Gegner war einfach eine Klasse besser. Wir wollen aus diesem Spiel und positiv nach vorne schauen.” sagte JSG Warberg Trainer Philipp Meyer. Am Wochenende reist die Warberger Mannschaft nach Sarstedt um gegen die Zweite u16 an zutreten