TuS GW Himmelsthür vs. JSG Warberg     1:1
Die U17 der JSG Warberg reiste am Wochenende zum Punktspiel nach Himmelsthür. In der letzten Saison kassierte die JSG zwei hohe Niederlagen gegen die Grün-Weißen, allerdings hatte die Mannschaft in dieser Saison bisher gezeigt das sie sich im gesamten weiterentwickelt haben. In der 1.Hälfte waren die Warberger die überlegendere Mannschaft, sie setzten den Gegner immer wieder im Spielaufbau unter Druck und kamen so zuvielen erfolgreichen Ballgewinnen. Einzige Manko war die Chnacenauswertung auf Seiten der JSG. Von der Himmelsthürer Seite gab es bis auf einen Fernschuss keine wirklichen Torchancen. Die zweite Halbzeit verlief Anfangs wie die erste, festzustellen war jedoch das die Hausherren offensiver agierten und versuchten mehr Druck auszuüben. In der 50.Spielminute konnte JSG-Stürmer Patrick Wilke einen Konter zur 0:1 Führung erzielen. Von nun an drückten die Himmelsthürer noch mehr auf den Ausgleich. Dieser gelang ihnen 10 Minuten später auch, da die JSG zu diesem Zeitpunkt zu fahrlässig in der Defensive agierten. Nach dem Ausgleich konnten sich die Warberger wieder fangen und hatten noch zwei gute Torchancen zur Führung, diese konnten jedoch nicht verwandelt werden. Durch die Punkteteilung rangiert die Warberger Mannschaft weiter auf dem 4.Tabellenplatz. “Wir haben heute eine gute Leistung abgerufen, allerdings müssen wir noch daran arbeiten konstanter zu werden. Daran wollen wir in den nächsten Wochen arbeiten, um den nächsten Schritt nachvorne zugehen” so JSG-Trainer Philipp Meyer.