3. Spieltag brachte ein Sieg gegen Sibbesse und eine knappe Niederlage gegen Nordstemmen

Der Sommercup ist für beide Teams beendet. Am letzten Spieltag war klar das beide Teams nicht mehr ins Viertelfinale einziehen konnten. Am Dienstag Abend trat unser Team gegen den VFL Nordstemmen II an und am Ende verlor man knapp mit 2:3 (2:2). Nordstemmen hatte gleich zu Beginn einen direkten Freistoß der ans Lattenkreuz geschossen wurde, aber Patrick Wilke hatte die passende Antwort und machte nach einem schnellen Spielzug das 1:0. Der Gast steckte aber nicht auf und drehte innerhalb von zwei Minuten die Partie. Erst verlängerte Julian Schwarz eine Flanke per Kopf ins eigene Tor und kurz danach traf der Nordstemmer aus der Nahdistanz. Nur zwei Minuten später war es Torben Meyer der eine perfekte Flanke von Kevin Wüstemann zum 2:2 vollendete. So ging es auch in die Pause, nach der Pause verlor das Spiel an Struktur und Nordstemmen war die besser Mannschaft und ging folgerichtig auch erneut in Führung. Zum Ende des Spiels warf man nochmal alles nach vorne. Sven Weißflog und Julian Schwarz hatten die besten Möglichkeiten zum Ausgleich, diese bleiben aber ebenso umgenutzt wie Konterchancen der Gäste. So verlor man auch das dritte Gruppenspiel. Am Mittwoch sollte dann die 2. Herren eine Überraschung gegen SG Sibbesse/Westefeld gelingen. Die Rollen waren auf Grund des Spielklassenunterschiedes der letzten Jahre klar verteilt. Das TSV Trainergespann Meyer/Rabe konnte auch an diesem Abend auf einen breiten im Altersdurchschnnitt sehr jungen Kader zurückgreifen. Die Partie begann aus TSV Sicht vielversprechend, die Warzer verschob als Abwehrverbund gut und ließ dadurch wenige Torchancen zu. Mitte der 1.Hälfte kam bei den Gästen durch die Einwechslung vom SG-Trainer Woyciechowski mehr Tempo ins Spiel und das Spiel begann sich zu drehen. Für die Gäste ergaben sich mehrere Großchancen, welche durch den wieder gut aufspielenden TSV-Torwart Siedenburg vereitelt worden. Aufgrund einer knappen Abseitsstellung wurde ein Tor für die Gastgeber nicht gegeben, dadurch ging es am Ende der 1.Halbzeit mit einem Spielstand von 0:0 in die Pause. Auf beiden Seiten wurden in der Halbzeitpause die taktische Ausrichtung geändert und einige Auswechslungen vorgenommen. Der TSV stellt sein System um und agierte mit der Einwechslung von Torben Meyer mit einem zweiten Stürmer. Die SG startete einen Sturmlauf auf das Warzer Tor diese jedoch verlagerten ihr Spiel auf, das Kontern. Kurz nach Wiederanpfiff konnte der TSVler Philipp Meyer einen Freistoß aus der eigenen Hälfte als Chipball schnell auf Luca Janik ausführen, dieser steckte den Ball auf seinen durchstartenden Sturmpartner Torben Meyer durch. Dieser ließ sich bei dieser Chance nicht zweimal bitten und schob den Ball flach am Torwart rechts unten vorbei. Dadurch stand der Spielverlauf auf dem Kopf. Die SG drängte nun noch mehr Richtung Warzer Tor welche sich hauptsächlich nur noch mit der Abwehrarbeit beschäftigten. Im laufe der Partie war es Luca Janik der alleine auf den SG-Torwart zulief, sein Torabschluss wurde zwar noch abgefälscht aber durch den mitgelaufenen Kevin Ekkert sicher über die Torlinie gebracht. Kurz nach dem Anstoß marschierte jedoch ein SG-Spieler durch die komplette TSV Abwehr und traf aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer. Torben Meyer war es wieder der den Spielstand nach einem schnellen Gegenangriff auf 3:1 erhöhen konnte. Zum Ende der Partie wurde es ein wenig hitziger, was den anstürmenden Gästen immer wieder Freistöße in der Warzer Hälfte brachte. Kurz vor Ende der Partie konnte ein zentraler Freistoß, scharfgeschoßen im Warzer Tor untergebracht werden. Am Ende kam der aus TSV Sicht erlösende Schlusspfiff durch den souveränen Schiedsrichter Marian Liersch. Somit war das Erfolgserlebnis für die junge TSV Mannschaft perfekt. “Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung der Mannschaft und Spieler, es ist eine stetige Steigerung zu verbuchen. Dort müssen wir dran bleiben um uns als Mannschaft zu festigen und unser Spielqualität noch zu verbessern. Ich bin überzeugt, dass uns dies mit dem Einsatz von heute gelingen wird.” so TSV-Trainer Philipp Meyer.

Sommercup Gruppe 4

SV Mehle – TSV Warzen 4:0 TSV Warzen – SV Wülfingen 2:3 TSV Warzen – VFL Nordstemmen II 2:3

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1. 3 2 1 0 11 : 4 7 7
2. 3 2 1 0 9 : 6 3 7
3. 3 1 0 2 5 : 9 -4 3
4. 3 0 0 3 4 : 10 -6 0

Sommercup Gruppe 6

DSC Duingen- TSV Warzen II 6:1 TSV Warzen II – TSV Deinsen 0:5 TSV Warzen II – SG Sibbesse/Westfeld 3:2

Platz Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Tordifferenz Punkte
1. 3 3 0 0 14 : 7 7 9
2. 3 2 0 1 8 : 3 5 6
3. 3 1 0 2 4 : 13 -9 3
4. 3 0 0 3 8 : 11 -3 0