Das Maislabyrinth 2017 war mit seiner Gruselnacht wieder ein voller Erfolg. Die Veranstalter konnten sich über ca. 150 Besucher am Samstagabend am Warzer Sportplatz freuen. Jung und alt ließen sich nicht davon abhalten eine Runde im Dunkeln durch das Labyrinth zu gehen. Auch die Gespenster, Monster und Zombies, welche sich zu dieser Veranstaltung selbst übertrafen, schafften es den Besuchern den ein oder anderen Schreck einzujagen. “Das Maislabyrinth war wieder ein voller Erfolg. Wir hatten lange mit dem Wetter zu kämpfen, aber die Besucher haben sich von dem teilweise strömenden Regen nicht abhalten lassen. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Herrn Bünger-Lang welcher uns freundlicherweise sein Feld zur Verfügung gestellt hatte.” resümierte Organisator Philipp Meyer.