Die JSG Warberg reiste am Dienstagabendspiel nach Diekholzen zur JSG Beustertal. Da die Warberger in der letzten Saison beide Partien für sich entscheiden konnten gingen sie als leichter Favorit ins Rennen. Die Warberger Mannschaft agiert zu Beginn sehr offensivfreudig, worauf die Hausherren meist mit langen Bällen in die Spitze antworteten, diese wurden allerdings immer wieder vom gut mitspielenden Warberger Torwart Raphael Siedenburg abgefangen. In der 13.Spielminute nutzte Warbergs Top Torjäger Patrick Wilke die ihm aufgelegte Torchance zum 0:1. Direkt danach tat es ihm sein Sturmpartner Fabian Bonn gleich, der ein unachtsamkeit der Heimabwehr zur 0:2 Führung nutzte. Von nun an verflachte das Spiel es ergaben sich auf beiden Seiten einige Chancen welche aber nicht genutzt werden konnten. Nach Wiederanpfiff waren die Gäste von nun an die spielbestimmende Mannschaft, allerdings konnten sie erst in der 61.Minute durch Patrick Wilke ihre Führung auf 0:3 ausbauen. Immer wieder konnten die Warberger ihre Angriffe nicht vernünftig zu Ende spielen, aber bei Standardsituationen waren sie in der Schlussphase des Spiels sehr Effektiv. Zuerst war es der Warberger Mittelfeldantreiber Ole Peters der in der 67.Minute auf 0:4 erhöhte, ehe Arne Kloss in der 70.Minute das 0:5 erzielte. Kurz vor Ende der Partie gelang den Hausherren nach einem Solodribbling durch die Warberger Abwehr, der Ehrentreffer zum 1:5. “Wir haben heute eine gute Leistung abrufen können und uns somit den Sieg verdient. An diese Leistung wollen wir im nächsten Spiel anknüpfen.” sagte zufrieden der JSG Warberg Trainer Philipp Meyer. Am Samstag 14:00 in Warzen, empfängt die JSG Warberg den Tabellennachbarn SV BW Neuhof.