Zu Beginn der neuen Saison reiste, die U16 der JSG Warberg nach Elze, wo sie auf den SSV Elze traf. Für die Mannschaft von JSG-Trainer Philipp Meyer, war es nach einer durchwachsenen Vorbereitung, das erste Spiel überhaupt.
Dies spiegelte sich im weiteren Spielverlauf wieder, zwar konnte die JSG durch ihren Torjäger Patrick Wilke schon in der 3.Spielminute mit 0:1 in Führung gehen, danach gingen die Gäste zu leichtfertig mit ihren Chancen um. Der SSV Elze konnte immer wieder mit schnellen Kontern sich einige gute Chancen erarbeiten, diese wurden allerdings von dem gut aufgelegten Raphael Siedenburg im Warberger Tor vereitelt. In der 27.Spielminute erhöhte Patrick Wilke für seine Farben auf 0:2. Kurz darauf, in der 31.Minute, konnte Patrick Wilke seinen lupenreinen Hattrick perfekt machen. In der 34.Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem klaren Handspiel auf Elfmeter für die JSG. Den unplatziert geschossenene Elfmeter von Patrick Wilke konnte der Torwart parieren, sodass es mit 0:3 in die Pause ging.
Anfang der zweiten Halbzeit agierten die Warberger etwas defensiver, was zur folge hatte, das die Konter des Gastgerbers im Keim erstickt wurden. Nachdem der SSV Elze nachließ anzugreifen, nutzten die Warberger ihre Chancen um das Ergebnis in die Höhe zuschrauben. So war es wieder einmal Patrick Wilke der in der 57. und 60. zwei weitere Tore erzielen konnte. Nach einer Ecke in der 67.Spielminute konnte sich auch Fabrizio Schröter in die Torschützenliste eintragen. Direkt darauf war es wieder Patrick Wilke der sein sechstes Tor in diesem Spiel erzielen konnte. Den Schlusspunkt setzte Fabian Bonn der in der 71.Spielminute das 0:8 erzielte. “Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, wir konnten ein gutes Tempo gehen, was uns am Ende zu einem höheren Ergebnis verholfen hat. In den nächsten Wochen haben wir sehr viele Spiele vor uns. Hier müssen wir Konstanz beweisen und von Spiel zu Spiel unser zusammenspiel noch verbessern.” sagte der JSG Warberg Trainer Philipp Meyer.