Auch am zweiten Öffnungstag war das Maislabyrinth’s des TSV Warzen gut besucht gewesen. Wie schon beim ersten Öffnungstag kamen über 150 Besucher um ihr Glück durch das Labyrinth zu versuchen.

Am kommenden Samstag den 04.08. startet das Highlight des Projektes – DIE GRUSELNACHT.  Ab 17 Uhr wird das für seine Besucher geöffnet sein. Um ca. 19:30 werden gruselig verkleidete Gestalten sich im Labyrinth verstecken um den Gästen den Besuch zu versüßen. Für das spätere betreten des Labyrinths ist eine funktionierende Taschenlampe Pflicht und zudem sehr hilfreich. Für Speisen und Getränke sorgt der TSV  Warzen mit seinen U17 Fußballern.  Der Organisator Philipp Meyer gibt sich mit dem aktuellen Verlauf sehr zufrieden: “Wir haben bisher zwei sehr schöne Öffnungstage gehabt. Ich hoffe das die Gruselnacht, so gut wie letztes Jahr angenommen wird. Es macht einfach riesigen Spaß durch das Labyrinth im Dunkeln zu gehen und nicht zu wissen was im nächsten Moment passiert. Ein Spaß für Jung und Alt.”  Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.