Ein Teil der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer des TSV Warzen war auf Einladung des Landtagsabgeordneten Volker Senftleben in Hannover und haben den niedersächsischen Landtag besichtigt. Im Anschluss daran diskutierte man gemeinsam über die TSV Integrationsarbeit. Für den TSV bedeutet die Integrationsarbeit mehr als nur im Sport aktiv zu sein. Genau hier wollen wir die Hebel ansetzen und die Sache vertiefen. Wir wollen und müssen die Politik mit ins Boot holen um und auf unsere Arbeit  aufmerksam machen. Dazu hat uns der Landessportbund Niedersachsen eine Ausnahmegenehmigung für die Maßnahme ” Integration  im und durch Sport  – zwischen Vergangenheit und Zukunft  ” erteilt. Gemeinsam mit Leinebergland TV und dem NDR 1 werden wir aus den verschiedenen Bereichen unsere Arbeit darstellen und präsentieren , so der TSV Vorsitzende Detlef Schwarz