TSV – TuS Celle FC (Oberliga)
am Dienstag, 22. August 2000

Starke Vorstellung: TSV Warzen hält beim 0:8 gegen Celle gut mit

Großes Fußballfest beim Kreisligisten / Oberligist verzichtete auf “Honorar” / Reinerlös kommt der Kinderkrebshilfe zugute

Im Freundschaftsspiel zugunsten der Kinderkrebshilfe hielt der TSV Warzen am Dienstagabend vor mehr als 200 Zuschauern gegen den Oberligisten Tus Celle FC ganz gut mit, verlor am Ende jedoch standesgemäß mit 0:8 (0:3).

Im Vordergrund stand nicht der sportliche, sondern der soziale Aspekt: Als sich die Vereinsvoritzenden Brigitte Friedrich (Celle) und Detlef Schwarz (Warzen) auf einen Termin geeinigt hatten, stand für beide fest, das der Reinerlös der Begegnung einem guten Zweck dienen solle – der Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen.

Frank Eulberg, der Trainer der Gästemannschaft (früher SV Wehrstedt 65), betonte, dass in Warzen die “zweite Reihe” zum Zuge komme. Zwar war Fairness angesagt, doch im Kampf um die Stammplätze gingen die Gäste teilweise ganz schön zu Sache.

Spielerisch dominierte zwar der Oberligist, doch der TSV Warzen hielt auf nassem Bodem (die erste Viertelstunde Dauerregen) vor allem kämpferisch dagegen. Die ersten Möglichkeiten der Celler vereitelte der gut aufgelegte TSV-Keeper Matthias Völker, doch in der 14. Minute war er machtlos: Im Anschluss an einen Eckball köpfte Garip Capin zum 0:1 ein. Neun Minuten später hatten die Hausherren zwei Riesenmöglichkeiten zum Ausgleich: Mario Kollmann verzog das Leder nach einem Alleingang über rechts knapp am Tor vorbei (23.) und Kai Dammann, der bereits den Torwart umkurvt hatte und dabei abgedrängt wurde, schob den Ball am leeren Gehäuse vorbei (24.).

In der 38. Minute forderten die Warzer Spieler und Zuschauer Elfmeter, als TuS-Schlußmann Tim Hashagen Mario Kollmann im Strafraum umgerissen haben soll. Schiedsrichter Sven Metze (SV Alfeld) aber weiter spielen ließ. Danach erhöhten Haci-Ahmet Karaca (41.) und Garip Capin (43.) zum 0:3 Pausenstand.

Die Gastgeber kämpften in der zweiten Halbzeit weiter, fingen sich aber noch fünf Gegentore: Arne Hoffart (47.), Haci-Ahmet Karaca (61.), Troy Merrell (78.) und Florian Berger (82. und 90.) machten den standesgemäßen Sieg perfekt.

Aufstellung des TSV Warzen: Matthias Völker, Henning Möhle, Oliver Voss, Karsten Brunotte, Mike Richter, Armin Kasten, Mark Braun, Kai Dammann, Sven Dammann, Mario Kollmann, Henning Schulzeck, Gerd Pförtner, Jan Koopmann

Aufstellung vom TuS Celle FC: Tim Hashagen, Rainer Goda, Troy Merrell, Andreas Berg, Manuel Gomez, Garip capin, Ricardo Medina, Simon Kirsch, Haso Colisch, Florian Berger, Ahmet Karaca, Arne Hoffart, Adbulvahman Danlodi, Haci-Ahmet Karaca, Malek Barudi, Damian Brezina, Amir Hahlovic